Wartesaal

Online-Wörterbuch: Wartesaal

Erklärung, Bedeutungen und Synonyme für Wartesaal. Was bedeutet Wartesaal?

Wartesaal (Deutsch)

Substantiv, m

Worttrennung:

War·te·saal, Plural: War·te·sä·le

Aussprache:

IPA: [ˈvaʁtəˌzaːl]
Hörbeispiele:  Wartesaal (Info)

Bedeutungen:

[1] größerer Raum in einem Bahnhof, Flughafen oder dergleichen, in dem Reisende auf ihre Weiterreise warten können

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs warten und dem Substantiv Saal mit dem Gleitlaut -e-

Synonyme:

[1] Wartehalle

Oberbegriffe:

[1] Saal

Unterbegriffe:

[1] Bahnhofswartesaal

Beispiele:

[1] „So vertrieb ich mir durch höchst angenehme Zauberkünste in diesem Wartesaal die Zeit, die wie im Fluge verfloß.“
[1] „Schlump stieg aus und ging in den Wartesaal, der gestopft voll war von feldgrauen Soldaten.“
[1] „Der Wartesaal lag zu dieser späten Stunde verlassen da, und die Neonleuchten an der Decke tauchten ihn in ein zu grelles Licht.“
[1] „Den Wartesaal gibt es noch, ausgeräumt allerdings.“

Übersetzungen

[1] Wikipedia-Artikel „Wartesaal“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wartesaal“
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portal „Wartesaal“
[1] The Free Dictionary „Wartesaal“
[1] Duden online „Wartesaal“

Quellen:

Lesezeichen setzen
share
Wortbedeutungen.com ist ein digitales Nachschlagewerk und Wörterbuch der deutschen Sprache, das sich hier mit der Bedeutung und Definition von Wartesaal befasst.

Weitere Wörter zum Nachschlagen

Online Wörterbuch nach Buchstaben sortiert durchsuchen

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Referenzen

Zu den Referenzen und Quellen zählen unter anderem das Deutsche Universalwörterbuch (Duden) und Wikipedia. Weitere Details zu den Lizenzen und Listen der Autoren auf Wiktionary.